Dienstag, 11. April 2017

Wie Alkohol die Alkoholpolitik in Deutschland beeinflusst


Aus dem Newsletter der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen e.V.


Zur deutschen Volksdroge Alkohol strahlte das ZDF Ende Februar einen aufschlussreichen Beitrag in seiner Sendereihe „ZOOM“ aus. Viel Grundlegendes wurde dort in knappen 30 Minuten angesprochen. Besonderes Highlight: Wie ein Nachwuchspolitiker die Abschaffung des nächtlichen Verkaufsstopps von Alkohol in Baden-Württemberg damit erklären will, dass die Maßnahme erfolgreich war.
https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-volksdroge-alkohol---der-legale-rausch-100.html


Montag, 10. April 2017

Freitag, 7. April 2017

Donnerstag, 6. April 2017

Das Bundesverwaltungsgericht hat entschieden - MPU unter 1,6 Promille?


Neuerteilung der Fahrerlaubnis nach Trunkenheit im Verkehr

Ist nach einer einmaligen Trunkenheitsfahrt mit einer Blutalkoholkonzentration (BAK) von weniger als 1,6 Promille im Strafverfahren die Fahrerlaubnis entzogen worden, darf die Verwaltungsbehörde ihre Neuerteilung nicht allein wegen dieser Trunkenheitsfahrt von der Beibringung eines medizinisch-psychologischen Fahreignungsgutachtens abhängig machen. Anders liegt es, wenn zusätzliche Tatsachen die Annahme von künftigem Alkoholmissbrauch begründen. Das hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig heute entschieden.

Aktionswoche Alkohol - weniger ist besser



Schwerpunktthema „Kein Alkohol unterwegs!“


Mit Alkohol im Blut ans Steuer oder aufs Fahrrad? Besser nicht. Fast 17.000 Verletzte und 256 Tote durch Alkoholunfälle sind zu viel. Betrunken in Bus und Bahn? Bitte nicht. Enthemmte Fahrgäste stören und gefährden andere. Die diesjährige Aktionswoche Alkohol wirbt für eine sichere Fahrt - ohne Alkohol. Daher lautet das Schwerpunktthema der Aktionswoche Alkohol vom 13. bis 21. Mai 2017 „Kein Alkohol unterwegs!“. Die Veranstalter der Aktionswoche können diese Plattform nutzen, um  gemeinsam mit Verkehrsbetrieben, Fahrschulen, der Verkehrswacht sowie Fahrrad- oder Automobilclubs Aktionen durchzuführen, die auf die Alkoholgefahren im Straßenverkehr, in der Luft und zu Wasser aufmerksam machen. Alle Informationen zum Thema sowie die eigens entwickelten Kampagnenmotive finden Sie auf der Homepage


www.aktionswoche-alkohol.de.